Storyline
London, 1888. Die Industrielle Revolution leitet ein Jahrhundert unglaublicher Umwälzungen ein, welche das Leben von Millionen Menschen durch die Einführung von kurz zuvor noch unvorstellbaren Technologien veränderte. Dank der Chancen, die diese neue Ära bietet, strömen die Menschen nach London, um Teil dieser neuen Welt zu werden, einer Welt, die nicht länger von Königen, Kaisern, Politikern oder Religionen beherrscht wird, sondern von einem einzigen gemeinsamen Nenner: Geld. Allerdings kann nicht jeder die Früchte dieses Booms genießen. Obwohl die Arbeiterschaft den Motor des Britischen Empires am Laufen hält, gleicht ihr Leben nicht viel mehr als legalisierter Sklaverei, während die wenigen oberen Prozent den Nutzen aus ihrer Hände Arbeit ziehen. Die Menschen der unteren Klassen leben in Armut und sterben früh, doch schließen sie sich aus Protest einer neuen Familie an, den Banden, die im Kampf ums Überleben in den Untergrund gegangen sind. Jahrzehnte nach der von Admiral Francis Hosier durchgeführte Expedition gegen die Piraten war das Goldene Zeitalter dieser beendet. Hunderte von Piraten wurden entweder gefangen genommen oder hingerichtet, nur wenige konnten gegen die königlichen Kriegsflotten etwas ausrichten. Trotz dem verlustreichen Kampf schafften es ein paar Piraten zu überleben und reisen immer noch durch die stürmischen Meere der Welt. Ihre Ziele nicht nur Reichtum und Macht, sondern auch dieses Mal Rache.
Team
Wanteds
» Das Leben ist eine Reise durch die Zeit, auf der Suche nach Liebe, Freundschaft und Verständnis «

Zahlreiche Gesuche stehen euch noch offen. Reinschauen lohnt sich!
Under  the  Ashes
Wir sind ein FSK 18 RPG Forum! Unsere Geschichte spielt im 19. Jahrhundert in London, ist inspiriert von einem Spiel und komplett davon unabhängig. Ihr braucht kein Spielwissen, sondern nur Lust und Laune in der wunderschönen Stadt Londons ein Leben aufzubauen! Ob ihr im schönen Teil - West End - oder in der dunklen Seite der Stadt - East End - wohnen wollt, ist allein euch überlassen.

#1

Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 02.05.2017 21:09
von Lorenzo Auditore | 5.193 Beiträge

Liebe Mitglieder,

wir bitten euch für euer Gesuch die gegebene Vorlage zu benutzen und wünschen euch viel Glück!





nach oben springen

#2

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 07.05.2017 18:19
von Maxwell Roth | 305 Beiträge



Name des Suchers: Maxwell "Oberon" Roth

Alter: 32

Avatar: Wes Bentley

Charakterinfo:
Seine Ausstrahlung wirkt sehr mysteriös und rätselhaft. Maxwell gibt seinem gegenüber meist das Gefühl, dass er die Kontrolle über die Situation hat, und dies so stabil und selbstbewusst, dass man oft nichts dagegen machen kann. Er erweckt in anderen Leuten ein gewisses Interesse, den Drang mehr zu erfahren. Er ist ein guter Redner, benutzt seine Wortwahl wie seine Mimik sehr weise und zu seinem Nutzen. Niemand kann ihn so schnell überlisten, am Ende gewinnt er das Schachspiel, denn er ist gedanklich vielen immer voraus.
Trotz seiner ruhigen Art, verbirgt sich ein wütender Charakter in ihm, den er in Krisensituationen nicht zu 100% bändigen kann. Er möchte nicht zurück in sein altes Leben, sondern nur den Aufstieg genießen. Dafür würde er auch alles tun...
Wenn es um seine Sexualität geht ist er privat mit seinen Partnern sehr offen darüber. Er erkennt einen guten Mann und analysiert ihn, ob sein Interesse erwidert wird, bevor er einen Schritt macht. In der Öffentlichkeit hält er es lieber im Hintergrund, redet nicht oft darüber und macht es zu keinem Thema. Denn Homosexuelle ziehen in jeder Debatte den Kürzeren in der Londoner Gesellschaft...


Story :
- Wurde in eine Theatergruppe reingeboren, mit den Namen Oberon.
- Hat das Schauspielern gelernt
- Die Gruppe wurde Pleite und sie haben angefangen ihr Publikum zu bestehlen
- Die Eltern wollten nichts mehr mit der Gruppe zu tun haben, weil jeder nur noch das Geld vor Augen hatte
- Die Familie zog nach London und lebte auf der Straße , und Oberon ist von einem Workhouse zum nächsten gezogen
- Als Oberon genug davon hatte, nannte er sich Maxwell Roth und trat einer Zirkusgruppe bei
- Dort lernte er Boxen, Akrobatik und andere Künste
- Danach ist er zurück nach London und wurde ein Krimineller
- Nach den Jahren wurde Starrick dann auf ihn aufmerksam und bot ihm viel Geld dafür an, dass er seine Leute im Kampf trainiert
- mit seinem Geld kaufte er sich dann das Große Theater im West End und leitet kleine Geschäfte
- er ist der Leiter der Untergrundkampfszene
- Um viel selbstständiger und erfolgreicher zu werden, arbeitet er mit den Templern




Name des Gesuchten: Winston Graham

Alter: 29

Avatar: Tom Mison



Charakterinfo:

» er ist eigentlich Linkshänder, doch kann weder schreiben noch lesen
» er kann nicht reiten, würde es aber gerne können
» er lebt in der Arbeiter Unterkunft, weil er sich alles andere nicht leisten kann
» stört sich nicht daran, dass er zu wenig Geld zum Leben hat
» ist ein hervorragender Faustkämpfer - schlägt sich auch gerne in Kneipen
» er betet jeden Abend zu Gott, erhofft sich allerdings keine Antwort
» für ihn ist es wichtig seine Freunde glücklich zu sehen
» er würde seine Familie gerne sehen, gleichzeitig verabscheut er seinen Vater
» zeigt des öfteren Interesse an Ehepaaren, vermutlich ein Komplex
» er hat Angst in ein paar Jahren nicht mehr arbeiten zu können, da seine Knochen nachgeben
» ist ein stolzes Mitglied der Rocks
» hat einen Straßenhund in seine Obhut genommen, schenkte ihm den Namen Aimon
» genießt es in großen Gruppen zu sein
» ist überzeugt davon, dass England eine Revolution starten kann und muss
» er hat Angst vor dem Tod
» er kennt sich gut mit den Ecken Londons aus
» ist leider ein bisschen vergesslich geworden, vermutlich durch die Schläge aus der Arena
» er ist Bisexuell, immerhin hat die Bibel von Adam und Eva gesprochen
» er sagt oft, was er denkt und musste dadurch schon viele Schmerzen erleiden
» träumt öfter von einer Familie, hat aber Angst diese zu gründen
» lebt jeden Tag so, als wäre es sein letzter




Beziehung zu der gesuchten Person: Sein Schützling, mögliche Beziehung
→ Getroffen haben sich die beiden Männer das erste mal in der Arena 'Dance of Dragons', dort erweckte Maxwell das Interesse von Winston


Story:
Geboren wurde Winston in einer Nacht voller Schrecken und Panik in den Straßen des East Ends. Die Familie rechnete nicht damit, dass der Junge ausgerechnet heute aus dem Leibe seiner Mutter kommen wollte, so waren sie wenig vorbereitet und die Geburt war blutiger als sie es hätte sein sollen. Es war nicht der erste Sohn der liebevollen Mutter Maren, jedoch hatten seine zwei Brüder vor ihm nur wenige Tage das Licht der Welt erblicken können. Sie wurden befallen von einer Krankheit die sie höchstwahrscheinlich von ein paar Ratten bekommen hatten. Die verarmte Familie liebte den Sohn so gut wie sie es nur konnten, doch konnten sie ihn nicht nähren. Abgemagert musste er also mit seinem Vater in sehr jungen Jahren auf die Arbeit, schaufeln brauchte nicht viel Wissen. Als die nächste Schwangerschaft der Hausfrau anstand wurde klar, dass sie sich entscheiden mussten. Ihre Entscheidung viel für das Baby und so warfen sie den kranken Jungen einfach auf die Straße. Orientierungslos und mager wie er war, fand er keine Kraft um den Weg nach Hause zu bestreiten. Es waren ein paar wenige Wochen vergangen, da wurde er von Madame Cohen gefunden und mit ins Heim genommen. Das erste Bad seines Lebens sollte er darf unter den liebevollen Händen der Madame erfahren und auch Essen bekam er, sodass die Rippen nicht mehr sichtbar waren. Nicht jede der Erzieherinnen waren so freundlich wie seine Retterin, doch er mogelte sich schnell aus jeder Situation und durfte des öfteren auf die Straße. Dort lernte er seinen besten Freund Lorenzo Auditore kennen. Die Jugendlichen verstanden sich gut und auch die Familie Auditore konnte sich an den jungen Wirbelwind gewöhnen. Immer öfter verbrachte er die Abenden bei Lorenzo und wurde so wie ein zweiter Sohn für die Familie. Mit 16 Jahren kam er dann aus den Heim und fing an bei der Fabrik zu Arbeiten. Harte Arbeit war er gewöhnt und so machte es ihn eine lange Zeit nichts aus, dann entwickelte er sich allerdings zu einem jungen Mann und die Sichtweisen änderten sich. Er verstand, dass er geboren wurde um zu sterben. Aber so wollte der junge Mann nicht leben und so würde er auch nicht leben. Als die Arbeitergemeintschaft sich bildete, trat er den Rocks bei und wurde zu einem wichtigen Mitglied. Die Freundschaft zu Lorenzo blieb bestehen und nichts würde das ändern, stand Winston immer treu hinter seinem Bruder. Da er Obdachlos war, entschloss er sich in der Unterkunft für Arbeiter zu melden und bekam dann auch ein Bett im 1. Stock. Er verdiente gerade so viel, dass er sich das Bett leisten konnte. In all den früheren Jahren lernte er sich zu verteidigen und war sogar recht gut darin. Im jungen Mannes alter trat er als Kämpfer in die Arena 'Dance of Dragons' und hatte ein paar wenige Erfolge. Ein veralteter Boxer nahm ihn unter seine Fittich und brachte ihn seine Taktiken bei. Mit diesen Wissen steht er heute öfters im Ring, wobei seine Knochen langsam nachgiebig werden. Winston hält viel von der Revolution und gibt alles dafür, dass diese sich in England befestigt.

Gesellschaftsschicht: Unterschicht

Probepost:
Ja [X] Nein [ ] ein alter Post reicht [ ]



London's criminal mastermind!
zuletzt bearbeitet 16.05.2017 20:12 | nach oben springen

#3

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 07.05.2017 18:25
von Ross MacKay | 371 Beiträge



Name des Suchers: Ross MacKay

Alter: 28

Avatar: Henry Cavill

Charakterinfo:

Ross hat einen sehr charmanten Charakter und ein Meister darin Frauen zu verführen. Er nimmt meist seine wichtigen Aufgaben nicht so ernst, faulenzt mal hier und dort oder macht sich an eine Frau ran, aber gegen seine Loyalität ist gibt es nichts zu sagen. Er ist als Freund hilfsbereit und entschlossen, versucht Probleme mitzulösen, obwohl er meist der Auslöser ist. Trotzdem kann man ihn als guten Kerl bezeichnen, der einfach die Welt nicht so ernst nimmt als alle anderen.

Story :

Ross ist der dritte und jüngste Sohn des Earls von Avon, einer Grafschaft Englands. Da sein Vater und der König Bündnispartner waren, verbrachte Ross einen Großteil seiner Kindheit im Schloss, lernte den späteren Thronfolger Charles kennen und ist seitdem mit ihm gut befreundet. Im Laufe der Jahre festigte sich die Freundschaft. Für Ross war Charles bereits wie sein eigener Bruder. Von seinen eigenen Brüdern bekam er nicht sehr viel Anerkennung. Die beiden stritten sich schon seit Jahren um den Platz als Earl, dem Nachfolger seines Vaters. Ross hielt sich lieber von diesen Angelegenheiten fern. Er wuchs zu einem Frauenschwarm heran und fand seinen Spaß im Jagen. In seiner Heimatstadt, Kingswood, bekannt als das Jagdfeld des Königreichs, war er schon als einer der besten Jäger bekannt. Widerwillig und durch den Druck seiner Familie war er gezwungen die Tochter eines Adeligen zu heiraten. Ross ist ihr jedoch nie wirklich treu geblieben. Er amüsiert sich immer noch mit anderen Frauen und führt eine unglückliche Ehe. Vor kurzem wurde er von Charles wieder auf das Schloss eingeladen und verbringt eine Weile dort seine Freizeit.

Gesellschaftsschicht: Oberschicht



Brüder werden gesucht!!!

Infos über die MacKay Familie:



Das Familien Wappen der MacKays ( by Artair Ruskin)


Die Familie MacKay aus Avon bildet seit dem 15. Jahrhundert eine einflussreiche britische Dynastie, aus Grafen, Baronen und Herzögen.

Die Wurzeln der Familie sind weit ausgeweitet, bestehen aus Politikern, Händlern, Künstlern und Musikern. Ihren Reichtum erwarben sie größtenteils durch den Handel und ihrem engen Kontakt zu der britischen Königsfamilie und dem Templer Orden.

Bedeutung des Namen

Der Name MacKay kommt aus dem Alt Gälischen und bedeutet übersetzt "Sohn des Feuer".

Familiengeschichte

Im 15. Jahrhundert waren die MacKays ursprünglich ein Clan in Schottland und besetzten einen Teil der Highlands. Ihre Clanfeinde, die Andersons, vertrieben die MacKays, durch den Zusammenschluss mit kleineren Clans, aus ihrem Gebiet bis sie letztendlich die schottischen Grenzen erreichten und nach England einwanderten.
Der Clan löste sich in Kürze auf und die Mitglieder bewohnten verschiedene Gebiete Englands. Ein Großteil ließ sich in Kingswood unter und gingen willkürlichen Tätigkeiten nach wie Fischen, Jagen und Handwerk. Erst als Graham MacKay die Tochter des Grafen von Avon heiratete wendete sich das Blatt. Der Graf hatte keine anderen Kinder und sein Erbe fiel letztendlich auf seine Tochter und ging über die Jahre von Generation zu Generation zu den MacKays über.
Die wirtschaftliche Lage Avons wurde erst richtig angekurbelt als sich die MacKays sich mit dem Templer Orden verbündeten. Während die Familie ihre Loyalität dem Orden gegenüber bewiesen, bot der Orden ihnen finanzielle Unterstützung und half ihnen Avon weiterzuentwickeln.
Im 19. Jahrhundert bekommt Hugh MacKay die Führung über die Grafschaft. Seine drei Söhne, Ross MacKay, Evan MacKay und Samuel MacKay stehen noch an der Warteschlange auf dem Weg zur Grafschaft.

Ideologie & Tradition

Obwohl ihre Wurzeln in Schottland liegen hat sich Graham MacKay früh von den Traditionen der Schotten abgelöst. Er fühlte sich durch die Vertreibung, verraten von seinem Land und sah sich nach seiner Heirat mit einer britischen Gräfin als echter Brite. So verbreitete er in seiner Familie den britischen Nationalgedanken. Die MacKay sollten rein vom jeglichen anderen Blut sein. Die Briten waren die echte und ultimative Nation. Kein MacKay Mitglied durfte eine/n aus dem Ausland heiraten. Auch war eine Voraussetzung aus dem Adel zu stammen.
Die MacKay sind ebenfalls große Templeroberhäupte und die Gesetze des Ordens sind ihre Idealen. Der Hass gegenüber den Assassinen eine strikte Anordnung.


Wichtige Familienmitglieder

Graham MacKay, erster MacKay Graf, verstorben

Hugh MacKay, Earl von Avon, Vater von drei Söhnen

Alastair MacKay, bevorstehender Earl, ältester Sohn von Hugh MacKay

Evan MacKay, zweitältester Sohn von Hugh MacKay

Ross MacKay, jüngster Sohn von Hugh MacKay

Margaret MacKay, Tochter eines Baron, Frau von Ross MacKay


Familienerbstücke










Name des Gesuchten:

Alastair MacKay

Evan MacKay

Alter:

31

30

Avatar:

Richard Madden



Stuart Martin



Charakterinfo:

Samuel ist der große Stratege, während Evan als Draufgänger bekannt ist mit einem großen Herz.
→ weiteres steht euch frei

Beziehung zu der gesuchten Person: älterer Bruder// Alastair ist bereits vergeben

Story:

Die Brüder stehen schon seit Jahren in einem Machtkampf und versuchen sich zu behaupten. Beide wollen den Titel als Earl und streben mit ihren eigenen Wegen zum Ziel.
Ob ihr Kinder oder eine Frau habt, ist euch überlassen. Mir wäre es wichtig starke Brüder zu haben, die wissen was sie wollen. Eure ausführliche Geschichte steht euch frei, solange diese mit der Familiengeschichte passt.

Gesellschaftsschicht: Oberschicht

Probepost:
Ja [x] Nein [ ]



zuletzt bearbeitet 04.06.2017 12:43 | nach oben springen

#4

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 07.05.2017 18:28
von Lorenzo Auditore | 5.193 Beiträge



Name des Suchers: Lorenzo Auditore

Alter: 28

Avatar: Michael Malarkey

Charakterinfo:
Er ist ein Charmeur und hat meist auch nichts besseres zu tun, als Frauen anzubaggern. Enzo's Selbstbewusstsein ist sehr groß und er drückt sich nie davon mal ausdrucksstark zu reden oder sich zu beschweren. Was ihn auszeichnet ist eine ungebrochene Loyalität. Er steht zu seinen Freunden wie eh und je und sieht sie sogar als eine Teil seiner Familie.

Story :
Lorenzo ist der Sohn von Maria García und Francesco Auditore, und der Nachfahre des berühmten Assassinen Ezio Auditore da Firenze. Wie jeder aus der Blutlinie 'Auditore' sollte auch er ein Assassine werden und der Bruderschaft angehören, jedoch entwickelte sich alles in eine andere Richtung. Vor seinem vierten Geburtstag verschwand sein Vater von der Bildfläche und kam nie wieder zurück. Grund seines Verschwindens war ein geplanter Attentat auf ihn. Seine Leiche wurde anschließend von der Bruderschaft ehrenhaft ins Grab gelegt. Enzo wurde jedoch nicht Zeuge von all dem. Er wusste nichts über die Taten seines Vaters Bescheid und glaubte daran, dass er ihn, seine kleine Schwester und seine Mutter zurück gelassen hatte. Seine Mutter klärte ihn über diese Sache auch nicht auf. Sie wollte nicht noch einen Menschen verlieren und zog es vor ihn nicht einen Assassinen werden zu lassen.
Seine Kindheit verbrachte er größtenteils in Fabriken und desgleichen. Irgendwie musste Geld für die Familie angeschafft werden und er reichte nicht aus, dass nur seine Mutter arbeitete. Daher besuchte Enzo nie eine Schule. Er lernte es zu zählen, aber lesen und schreiben fielen bei ihm aus. Erst seiner Schwester war die Möglichkeit geboten in die Schule zu gehen. Zwar stritt er mit ihr sehr oft, aber Lorenzo war davon überzeugt dass sie es aus dem East End schaffen würde, deshalb sorgte er auch alles dafür, dass sie weitergehend in die Schule ging.
Eine Zeit lang arbeitete er im Schloss der Königsfamilie und lernte dort seine erste große Liebe, Mary von England, kennen. Enzo steckte einen großen Glauben in die Beziehung, denn noch nie war er einer Frau so sehr verfallen. Als er wieder in der Fabrik anfing zu arbeiten, blieb trotzdem die Beziehung zu ihr stabil...


Gesellschaftsschicht: Unterschicht



Name des Gesuchten: Freie Wahl

Alter: 20-30

Avatar: Freie Wahl

Charakterinfo:
Ihr seid cool drauf und hängt gerne mit euren Freunden ab. Vielleicht seid ihr vernünftiger als ich, oder schlimmer. Hauptsache wir verstehen uns und halten immer zusammen.


Beziehung zu der gesuchten Person: Beste Freunde & Kollegen

Story: Wir haben uns in der Fabrik kennengelernt und sind seit Jahren gut befreundet, nennen uns auch meist Brüder.

Gesellschaftsschicht:Unterschicht

Probepost:
Ja [ ] Nein [ ] ein alter Post reicht [x]





zuletzt bearbeitet 16.05.2017 20:11 | nach oben springen

#5

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 10.05.2017 22:26
von Victoria Stanford | 116 Beiträge






Name des Suchers: Viktoria Standford

Alter: 19

Avatar: Ginnifer Goodwin

Charakterinfo: stur - selbstbewusst - burschikos - liebevoll - loyal - Freigeist

Story :
Victoria ist die jüngte Tochter von Mr. und Mrs. Stanford. Sie ist eher ein untypisches Mädchen. Sie spielte eher selten mit Puppen und war lieber im Garten und machte sich dreckig. Sie liebte schon immer das reiten und verabscheute auch den Damensattel. Als sie älter wurde, ritt sie liebend gern durch den Wald. Kleider trug sie auch eher selten; sie bevorzugte Hosen, weil sie sich darin nicht verheddern konnte. Sie liebt es, auf die Jagd zu gehen und Pfeil und Bogen zu schießen. Manchmal treibt sie sich auch in im East-End rum, wo sie sich auch mal prügelt.
Ihre Eltern wünschen sich eine gute Partie für ihre Tochter, doch sie hat bisher jeden Kandidaten vergrault und verschmäht.
Zu ihren großen Brüdern hat sie ein wesentlich besseres Verhältnis als zu ihren Eltern. Natürlich weiß sie, dass ihre Eltern nur das beste für sie wollen, aber sie will ihren eigenen Weg gehen - wenn nötig auch ohne Mann.

Doch dann änderte sich alles.
In London wütete ein großes Feuer und Kilian, das älteste Kind der Standfords und Besitzer des Grand Hotels kam im Feuer um, weil er helfen wollte.
Für Viktoria brach eine Welt zusammen. Ihr großer Bruder war alles für sie gewesen.
Als das Testament eröffnet wurde, gab es eine große Überraschung: Viktoria erbte das größte und auch wahrscheinlich wichtigste Hotel in London. Ohne zu heiraten. Heiraten konnte sie nun ob sie wollte oder nicht.
Sie hatte gedacht, dass sie höchstens etwas Geld erben würde, doch weit gefehlt. Über Nacht wurde sie die First Lady des Grand Hotels und somit die reichste, unverheiratete Frau in der Stadt.


Gesellschaftsschicht: Oberschicht



Name des Gesuchten: Prince Charming - naja... nicht wirklich. Ich nenne dich gerne so. Wie du wirklich heißt, darfst du selbst wählen

Alter: 19+

Avatar: Josh Dallas (nicht verhandelbar)



Charakterinfo: loyal - ehrlich - bodenständig

Beziehung zu der gesuchten Person: Geschäftspartner, Freund der Familie - künftig romantische Beziehung (angepasst an die Story)

Story: Die schreiben wir gemeinsam.

Kennen lernen können wir uns vielleicht, weil du
- Geschäftspartner von meinem Bruder warst.
- Ein guter Freund der Familie,
- ein Gast im Hotel
- vielleicht hast du auch eigene Ideen ;)

Wichtig ist es für mich nur, dass es nicht gleich zu einer romantischen Beziehung kommt, sondern erst eine Freundschaft entsteht - am liebsten jedoch das berühmte "Was sich neckt, das liebt sich". Also dass wir uns sozusagen erst "hassen"

Gesellschaftsschicht: höhere Mittelschicht bis Oberschicht

Probepost:
Ja [X] Nein [ ] ein alter Post reicht [ ]


Kann auch gerne mit einem anderem Gesucht verbunden werden!


nach oben springen

#6

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 17.05.2017 13:40
von Maxwell Roth | 305 Beiträge



Name des Suchers: Maxwell "Oberon" Roth

Alter: 32

Avatar: Wes Bentley

Charakterinfo:
Seine Ausstrahlung wirkt sehr mysteriös und rätselhaft. Maxwell gibt seinem gegenüber meist das Gefühl, dass er die Kontrolle über die Situation hat, und dies so stabil und selbstbewusst, dass man oft nichts dagegen machen kann. Er erweckt in anderen Leuten ein gewisses Interesse, den Drang mehr zu erfahren. Er ist ein guter Redner, benutzt seine Wortwahl wie seine Mimik sehr weise und zu seinem Nutzen. Niemand kann ihn so schnell überlisten, am Ende gewinnt er das Schachspiel, denn er ist gedanklich vielen immer voraus.
Trotz seiner ruhigen Art, verbirgt sich ein wütender Charakter in ihm, den er in Krisensituationen nicht zu 100% bändigen kann. Er möchte nicht zurück in sein altes Leben, sondern nur den Aufstieg genießen. Dafür würde er auch alles tun...
Wenn es um seine Sexualität geht ist er privat mit seinen Partnern sehr offen darüber. Er erkennt einen guten Mann und analysiert ihn, ob sein Interesse erwidert wird, bevor er einen Schritt macht. In der Öffentlichkeit hält er es lieber im Hintergrund, redet nicht oft darüber und macht es zu keinem Thema. Denn Homosexuelle ziehen in jeder Debatte den Kürzeren in der Londoner Gesellschaft...


Story :
- Wurde in eine Theatergruppe reingeboren, mit den Namen Oberon.
- Hat das Schauspielern gelernt
- Die Gruppe wurde Pleite und sie haben angefangen ihr Publikum zu bestehlen
- Die Eltern wollten nichts mehr mit der Gruppe zu tun haben, weil jeder nur noch das Geld vor Augen hatte
- Die Familie zog nach London und lebte auf der Straße , und Oberon ist von einem Workhouse zum nächsten gezogen
- Als Oberon genug davon hatte, nannte er sich Maxwell Roth und trat einer Zirkusgruppe bei
- Dort lernte er Boxen, Akrobatik und andere Künste
- Danach ist er zurück nach London und wurde ein Krimineller
- Nach den Jahren wurde Starrick dann auf ihn aufmerksam und bot ihm viel Geld dafür an, dass er seine Leute im Kampf trainiert
- mit seinem Geld kaufte er sich dann das Große Theater im West End und leitet kleine Geschäfte
- er ist der Leiter der Untergrundkampfszene
- Um viel selbstständiger und erfolgreicher zu werden, arbeitet er mit den Templern




Name des Gesuchten: Roarke Gunner

Alter: 30-40 Jahre

Avatar: Jason Mamoa



Charakterinfo:
Er ist sehr von sich selbst überzeugt und schreckt nicht so schnell vor etwas zurück. Wer sich mit ihm anlegt, muss vorsichtig sein, denn Roarke kämpft, um zu gewinnen. Eine Niederlage verkraftet er sehr schlecht, da es in seinen Augen keinen besseren gibt als er selbst. Seine Willenskraft ist ernorm, er möchte der Beste sein und nimmt auch jede Herausforderung an.

Beziehung zu der gesuchten Person: Kämpfer im Fight Club (Dance of Dragons), Schützling

Story:
Roarke wuchs in einem Waisenheus auf. Schon als kleines Kind prügelte er sich immer mit den anderen Kindern und konnte sich immer behaupten. Im Leben hatte er jedoch nie viel Glück, durch seine Gewaltbereitschaft verlor er oft sämtliche Arbeitsstellen, bis er sich im Fight Club wiederfand. Denn dort ging es ganz nach seinem Geschmack zu. Keine Regeln, der stärkere gewinnt. Seine ersten Kämpfe absolvierte er erfolgreich, sein Name wurde in der Untergrundszene schnell bekannt. Er war der Kämpfer, der noch nie verloren hatte. Für seine Kämpfe benutzt er oft eine Eisenstange oder eine Axt, im Nahkampf ist er ebenfalls ein gefürchteter Gegner.


Gesellschaftsschicht: Unterschicht

Probepost:
Ja [x] Nein [ ] ein alter Post reicht [ ] - muss nicht besonders lang sein



London's criminal mastermind!
zuletzt bearbeitet 09.06.2017 16:22 | nach oben springen

#7

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 20.05.2017 01:07
von Edward Kenway Jr. | 191 Beiträge






Name des Suchers:
Edward Kenway Jr.

Alter:
32

Avatar:
Chris Hemsworth

Charakterinfo:


Edward ist ein sehr dickköpfiger junger Mann, der meist ohne genau darüber nachzudenken handelt. Dabei verlässt er sich oft auf seine körperliche Stärke und Größe. Er ist sehr loyal und würde für seine geliebten Leute alles tun, seine Crew steht momentan immer an oberster Stelle. Seine größte Motivation ist, die Mörder seiner Familie zu finden, jedoch weiß er nicht, dass die Templer hinter all dem stecken. Obwohl er bei den Frauen gefragt ist und gerne seine Nächte mit ihnen verbringt, ist er ungeübt, wenn es um die emotionale Beziehung zu ihnen geht. Bisher hatte er sich noch nie Hals über Kopf in eine verliebt.

Story :



Edward Kenway Jr. ist einer der gefürchtetsten Piraten. Seine Crew und er segeln trotz der beinahen Auslöschung der Piraten durch die Weltmeere und sind einer der meist gesuchten Truppen auf der Welt. Es wird geschätzt, dass Edwards Kopfgeld die Millionengrenze bereits erreicht hat.

In seiner Kindheit lebte er mit seiner Familie in London in von ihrem Vorfahren, Edward Kenway, gebliebenen Anwesen. Edward Kenway ist der Großvater von ihm gewesen, zu ehren seiner Assassinen Taten, gab ihm sein Vater seinen Namen. Er sollte eines Tages ein großer Held werden wie sein Großvater es einst war. Nach einem Angriff auf das Anwesen, wendete sich alles um 180 Grad. Die Templer wollten das letzte Erbe der Kenways zerstören, der Angriff kostete seinem Vater und seiner Mutter das Leben. Seine Schwester, Heaven Kenway, blieb unbemerkt und Edward wurde von den Templern entführt. Viele Jahre wurde er von diesen großgezogen, statt die Pflichten eines Assassinen zu erfahren, wurden ihm die Aufgaben eines Templers beigebracht. Edwards Erinnerung an seine Kindheit ist nach dem Trauma sehr knapp geblieben, man machte ihm weis, dass die Assassinen seine Eltern umgebracht hatten.

Edward setzte somit sein Leben als Templer fort und wurde wie sein Großvater anfangs war ein Pirat. Er hatte es sich zur Aufgabe gemacht die Mörder seiner Familie zu finden und sie auszulöschen. Während seiner Reise sammelte er Artefakte für die Templer ein. Edward ist nun auf der Suche nach der Wahrheit, ob er sie finden wird, steht noch offen.



Gesellschaftsschicht: Mittelschicht



Name des Gesuchten:
Nathan Fraser

Alter:
25-28

Avatar:
Sam Heughan


Charakterinfo:
sarkastisch, gut gelaunt, wild, begeistert, liebt es zu feiern, albert gerne rum, treu

Beziehung zu der gesuchten Person:
Bester Freund

Story:
Deine Vorgeschichte darfst du dir selber ausdenken, wie du zum Pirat wurdest steht dir frei

Wir sind seid Jahren die besten Freunde und segeln mit dem Schiff von Land zu Land. Unser Verhältnis ist sehr eng als wären wir echte Brüder. Fest steht, dass du und ich alles füreinander tun würden und sehr treu zueinander sind. Ich kann dir blind vertrauen und du kennst mich richtig gut. Auch unterstützt du mich bei meiner Suche nach den Mördern meiner Eltern.

Gesellschaftsschicht: Mittelschicht

Probepost:
Ja [] Nein [ ] ein alter Post reicht [x]


nach oben springen

#8

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 24.05.2017 01:19
von Dawn Abercrombie | 34 Beiträge






Name des Suchers:
Dawn Abercrombie
Alter:
21
Avatar:
Ivana Baquero
Charakterinfo:
Dawn ist sehr selbstbewusst und geduldig Sie studiert eine Situation erst,
bevor sie rücksichtslos handelt und sich auf diese einlässt.
Sie weiss wenn sie am schwächeren Ende sitzt und
kann auch sehr gut einschätzen wann sie aufgeben sollte.
Sie ist hilfsbereit und offen, aber dennoch vorsichtig
und begegnet Fremden eher reserviert.
Sie kann es nicht leiden unterschätzt zu werden
und verachtet grundsätzlich diejenigen die Unschuldigen etwas antun.

Ihre Lieblingswaffe ist ein Dolch, gefolgt von einem Revolver.
Doch auch im Nahkampf und mit anderen diversen Waffen
ist sie geschickt. Eine ihrer größten Stärken liegt darin,
sich zu tarnen und unauffällig zu bleiben. Sie wirkt anfangs wohl zickig,
ist aber das Gegenteil davon und lässt sich auf Vorschläge
anderer gerne ein sofern diese nicht kompletter Mist sind.

Story :
Dawn wurde an einem 7. März in London geboren.
Sie wuchs sehr wohlhabend auf, da ihr Vater in der königlichen Garde
eine sehr hohe Position hatte. Ihre Mutter verstarb leider als Dawn 3 Jahre
alt war und so kümmerten sich hauptsächlich Kindermädchen um sie, wenn ihr Vater London
verlassen musste oder andere wichtige Geschäftsdinge zu erledigen hatte. Dawn bekam
Privatunterricht zu Hause und spielte oft mit den Kindern am königlichen Hofe.
Sie liebte ihren Vater sehr obwohl dieser oft beschäftigt war.
Zu ihrem 10. Geburtstag schenkte er ihr eine Spieluhr, welche sie heute
noch besitzt.Als Dawn 14 Jahre alt wurde, wurde ihre Vater ermordet.
Laut dem Tagesblatt handelte es sich um einen Hinterhalt
und die dafür Verantwortlichen wurden nie geschnappt.
Dawn lebte von da an bei dem Bruder ihres Vaters außerhalb Londons.
Als sie 16 Jahre alt wurde, führte sie dieser in die Welt der Assassini ein
und so fand sie heraus, dass ihre Familie seit Generationen ein Teil davon war.
Er erklärte ihr auch, dass ihr Vater nach dem Tod ihrer Mutter aufhörte
mit allem was damit zu tun hatte in Kontakt zu stehen.
Als Dawn 20 Jahre alt wurde und ihre "Ausbildung" so gut wie fertig,
beschloss sie nach London zurück zu kehren wartete aber noch ein
weiteres Jahr um sich ganz sicher zu sein.
Mit 21 Jahren dann verließ sie den Bruder ihres Vaters schließlich
und lebte von nun an in London um die damaligen
Verräter und somit den Mörder ihres Vaters ausfindig
zu machen und sich an diesem zu rächen.

Gesellschaftsschicht:
Mittelschicht




Name des Gesuchten:
James oder Name deiner Wahl Abercrombie
Alter:
Zwischen 35 und 45
Avatar:
Vozugsweise Manu Bennett

bin aber auch offen für Vorschläge
Charakterinfo:
Du bist beobachtend, eine Eigenschaft die du auf Dawn im Training übetragen hast.
Du bist eigentlich von ruhiger Natur und fährst selten aus der Haut.
Ebenso wie sie nun bist du sehr geübt darin ein Assassini zu sein.

Alles andere ist dir überlassen.

Beziehung zu der gesuchten Person:
Onkel & Adoptivvater
Story:
Was bei dir geschah bevor ich zu dir kam ist dir überlassen,
allerdings wurdest du von klein auf zu einem Assassini ausgebildet,
ebenso wie Dawns Vater.

Während Dawns Vater dem Orden angehörte,
hast du es vorgezogen London zu verlassen und für dich selbst
zu bleiben. Du halfst Dawn bei ihrer Ausbildung und bist nicht wirklich
begeistert, dass sie Rache nehmen möchte weshalb du ihr nach
London gefolgt bist.
Gesellschaftsschicht:
Unter- oder Mittelschicht
Probepost:
Ja [ ] Nein [ ] ein alter Post reicht [ x ]

zuletzt bearbeitet 24.05.2017 01:47 | nach oben springen

#9

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 28.05.2017 02:35
von Ross MacKay | 371 Beiträge



Name des Suchers: Ross MacKay

Alter: 28

Avatar: Henry Cavill

Charakterinfo:

Ross hat einen sehr charmanten Charakter und ein Meister darin Frauen zu verführen. Er nimmt meist seine wichtigen Aufgaben nicht so ernst, faulenzt mal hier und dort oder macht sich an eine Frau ran, aber gegen seine Loyalität ist gibt es nichts zu sagen. Er ist als Freund hilfsbereit und entschlossen, versucht Probleme mitzulösen, obwohl er meist der Auslöser ist. Trotzdem kann man ihn als guten Kerl bezeichnen, der einfach die Welt nicht so ernst nimmt als alle anderen.

Story :

Ross ist der dritte und jüngste Sohn des Earls von Avon, einer Grafschaft Englands. Da sein Vater und der König Bündnispartner waren, verbrachte Ross einen Großteil seiner Kindheit im Schloss, lernte den späteren Thronfolger Charles kennen und ist seitdem mit ihm gut befreundet. Im Laufe der Jahre festigte sich die Freundschaft. Für Ross war Charles bereits wie sein eigener Bruder. Von seinen eigenen Brüdern bekam er nicht sehr viel Anerkennung. Die beiden stritten sich schon seit Jahren um den Platz als Earl, dem Nachfolger seines Vaters. Ross hielt sich lieber von diesen Angelegenheiten fern. Er wuchs zu einem Frauenschwarm heran und fand seinen Spaß im Jagen. In seiner Heimatstadt, Kingswood, bekannt als das Jagdfeld des Königreichs, war er schon als einer der besten Jäger bekannt. Widerwillig und durch den Druck seiner Familie war er gezwungen die Tochter eines Adeligen zu heiraten. Ross ist ihr jedoch nie wirklich treu geblieben. Er amüsiert sich immer noch mit anderen Frauen und führt eine unglückliche Ehe. Vor kurzem wurde er von Charles wieder auf das Schloss eingeladen und verbringt eine Weile dort seine Freizeit.

Gesellschaftsschicht: Oberschicht




Infos über die MacKay Familie:



Das Familien Wappen der MacKays ( by Artair Ruskin)


Die Familie MacKay aus Avon bildet seit dem 15. Jahrhundert eine einflussreiche britische Dynastie, aus Grafen, Baronen und Herzögen.

Die Wurzeln der Familie sind weit ausgeweitet, bestehen aus Politikern, Händlern, Künstlern und Musikern. Ihren Reichtum erwarben sie größtenteils durch den Handel und ihrem engen Kontakt zu der britischen Königsfamilie und dem Templer Orden.

Bedeutung des Namen

Der Name MacKay kommt aus dem Alt Gälischen und bedeutet übersetzt "Sohn des Feuer".

Familiengeschichte

Im 15. Jahrhundert waren die MacKays ursprünglich ein Clan in Schottland und besetzten einen Teil der Highlands. Ihre Clanfeinde, die Andersons, vertrieben die MacKays, durch den Zusammenschluss mit kleineren Clans, aus ihrem Gebiet bis sie letztendlich die schottischen Grenzen erreichten und nach England einwanderten.
Der Clan löste sich in Kürze auf und die Mitglieder bewohnten verschiedene Gebiete Englands. Ein Großteil ließ sich in Kingswood unter und gingen willkürlichen Tätigkeiten nach wie Fischen, Jagen und Handwerk. Erst als Graham MacKay die Tochter des Grafen von Avon heiratete wendete sich das Blatt. Der Graf hatte keine anderen Kinder und sein Erbe fiel letztendlich auf seine Tochter und ging über die Jahre von Generation zu Generation zu den MacKays über.
Die wirtschaftliche Lage Avons wurde erst richtig angekurbelt als sich die MacKays sich mit dem Templer Orden verbündeten. Während die Familie ihre Loyalität dem Orden gegenüber bewiesen, bot der Orden ihnen finanzielle Unterstützung und half ihnen Avon weiterzuentwickeln.
Im 19. Jahrhundert bekommt Hugh MacKay die Führung über die Grafschaft. Seine drei Söhne, Ross MacKay, Evan MacKay und Samuel MacKay stehen noch an der Warteschlange auf dem Weg zur Grafschaft.

Ideologie & Tradition

Obwohl ihre Wurzeln in Schottland liegen hat sich Graham MacKay früh von den Traditionen der Schotten abgelöst. Er fühlte sich durch die Vertreibung, verraten von seinem Land und sah sich nach seiner Heirat mit einer britischen Gräfin als echter Brite. So verbreitete er in seiner Familie den britischen Nationalgedanken. Die MacKay sollten rein vom jeglichen anderen Blut sein. Die Briten waren die echte und ultimative Nation. Kein MacKay Mitglied durfte eine/n aus dem Ausland heiraten. Auch war eine Voraussetzung aus dem Adel zu stammen.
Die MacKay sind ebenfalls große Templeroberhäupte und die Gesetze des Ordens sind ihre Idealen. Der Hass gegenüber den Assassinen eine strikte Anordnung.


Wichtige Familienmitglieder

Graham MacKay, erster MacKay Graf, verstorben

Hugh MacKay, Earl von Avon, Vater von drei Söhnen

Samuel MacKay, bevorstehender Earl, ältester Sohn von Hugh MacKay

Evan MacKay, zweitältester Sohn von Hugh MacKay

Ross MacKay, jüngster Sohn von Hugh MacKay

Margaret MacKay, Tochter eines Baron, Frau von Ross MacKay


Familienerbstücke










Name des Gesuchten:
Hugh MacKay

Alter:
65

Avatar:
Charles Dance


Charakterinfo:
Hugh MacKay ist ein sehr strenger Vater und der Oberhaupt der MacKay Familie. An oberster Stelle stehen für ihn in der Templer Orden und die ehre seiner Familie. Er ist ein Idealist.

Beziehung zu der gesuchten Person: Vater // Earl von Avon

Story: (kurze Fakten
- seine Eltern waren ebenso streng wie er und erzogen ihn zu einem guten Templer
- sein erster Sohn/Tochter, starb nach der Geburt; der zweiter Sohn im Alter von vier an einer Lungenentzündung
- er hat nun drei Söhne und eine Tochter
- ist einer der Oberhaupte im Orden & pflegt eine nahe Bekanntschaft mit der Königsfamilie

Gesellschaftsschicht: Oberschicht

Probepost:
Ein alter Post aus der Sicht eines männlichen Charakters würde ausreichen.



zuletzt bearbeitet 28.05.2017 02:38 | nach oben springen

#10

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 02.06.2017 23:00
von Mary von England | 188 Beiträge



Name des Suchers:

Mary von England

Alter:

22 Jahre

Avatar:

Adelaide Kane

Charakterinfo:

Loyal ~ Stur ~ Zickig ~ Anspruchsvoll ~Temperamentvoll ~ Hochnäsig ~ gesittet ~ Liebevoll

Story :

Mary wurde am 12.02.1866 in Marlborough House in London, als zweites Kind und erste Tochter des Königs Eduard VII. und Alexandra von Dänemark geboren. Ihre Großmutter ist Queen Victoria von England.


Am 10. Mai 1866 wurde sie in Marlborough House vom Erzbischof von Canterbury Charles Longley getauft. Sie erhielt die Namen Mary Louise Victoria Alexandra. Ihre Taufpaten waren u.a. König Georg I. von Griechenland, Kronprinz Friedrich von Preußen (später Kaiser Friedrich III.), Königin Louise von Dänemark, Prinzessin Augusta Karoline von Cambridge, Prinzessin Dagmar von Dänemark (später Zarin Maria Fjodorowna von Russland), und die Prinzessinnen Alice, Helena und Louise, die Schwestern ihres Vaters.


Die Prinzessin verlebte glückliche und behütete Kinder- und Jugendjahre im Kreise der engsten Familie. Den Großteil ihrer Kindheit verbrachte sie in Sandringham House, dem Landsitz ihrer Eltern in Norfolk. Außerdem hielt sie sich oft in Dänemark bei ihren Großeltern mütterlicherseits auf. Ihre Mutter Alexandra kümmerte sich, entgegen der damaligen Gepflogenheiten, intensiv um ihre Kinder. Sie wollte, dass ihre Töchter so lange bei ihr Zuhause blieben, wie es möglich war. Aus diesem Grund entwickelte sich Mary zu einen schüchternen jungen Mädchen, das wenig Kontakt zu Gleichaltrigen hatte.

Mit der Pubertät jedoch mauserte sie sich zu einer selbstbewussten jungen Frau und ist seit dem her unter dem Namen 'Highness Mary' bekannt, da sie ihre Nase oft höher trägt, als ihr gut zutun scheint.

Seit ihrem 18. Lebensjahr hat sie den Titel 'Princess Royale' inne, der immer der ältesten Königstochter zuteil wird und ihr bis zu ihrem Lebensende erhalten bleibt.

Vor kurzem lernte sie einen Stahlarbeiter kennen und verliebte sich in ihn. Der Spanier und die Prinzessin führen seitdem an eine heimliche Liason.
Diese zerbrach allerdings und nun ist sie auf dem weg nach Portugal um zu heiraten


Gesellschaftsschicht:

Royal - Lady - Prinzessin von England



Name des Gesuchten:

{Sebastian; nicht zwingend} [wenn möglich ein Portugiesischer Name- und Nachname]

Alter:

23-25 Jahre

Avatar:

Torrnace Coombs (sehr ungerne verhandelbar; wenn du einen Vorschlag hast, bitte mit Begründung- ich behalte mir das Vetorecht vor)

Charakterinfo:

Loyal~ Stur ~ Selbstlos ~ Nett ~ hat eine dunkle Seite ~ Frauenheld (mit Mary an seiner Seite dann nicht mehr)

Story :

Du bist der uneheliche Sohn des Portugiesischen Königs.
Ich lerne dich bei meiner Ankunft am Portugiesischen Hof in Portugal kennen, wo ich bald darauf schon deinen Bruder ehelichen soll, der der rechtmäßige Thronfolger ist.
Von Anfang an empfinden wir eine tiefe Sympathie füreinander, die allerdings in den Hintergrund geschoben wird von uns beiden, denn schließlich ist es nicht Rechtens, ich soll immerhin deinen Bruder heiraten.
Stattdessen begegnen wir uns mit einer fast schon Feindlichen Haltung und Zanken uns des öfteren, was auch allen anderen auffällt und es für seltsam erachten.
Am Ende kommen wir uns dann doch näher und wie aus heiterem Himmel erfahren die anderen plötzlich davon, dass ich nicht "unberührt" und somit untauglich für die Ehe bin.
Daraufhin werde ich vom Portugiesischen quasi verbannt, allerdings eher unter dem Deckmantel des Schweigens. Für die Öffentlichkeit heißt es, ich solle nach Schottland verheiratet werden.
Dorthin brennen wir beide durch und kämpfen dafür, dass du legitimiert wirst und so als echter Prinz in der Lage bist mich zu heiraten und evtl. den Thron zu besteigen. Denn: zu diesem Zeitpunkt schließt sich das Englische Volk mit dem Schottischen zusammen und jemand soll im Namen des Englischen Königs die Stellung in Schottland halten.

Was dann noch geschieht, ergibt sich dann im Play und was du so für Ideen mitbringst.
Auch kannst du gerne zur restlichen Story Ideen abgeben, ich will dass du dich mit der Rolle wohlfühlst, es ist nicht alles total strikt genauso einzuhalten, wie es hier steht.



Gesellschaftsschicht:

Oberschicht ~ Loyal

Ich freue mich auf dich






zuletzt bearbeitet 16.06.2017 16:57 | nach oben springen

#11

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 04.06.2017 22:04
von Cataleya Morena | 64 Beiträge






Name des Suchers:

Cataleya Morena

Alter:

22 Jahre

Avatar:

the wonderful Emilia Clarke




Charakterinfo:

Cataleya ist unter Zigeunern groß geworden und somit das Leben auf der Straße gewöhnt. Sie ist stark und unabhängig und hat gelernt, dass eine Frau in einer von Männern bestimmten Zeit mit mehr aufwahrten muss, als nur mit prallem Busen und engem Mieder. Sie ist neugierig und steckt überall mit ihrer Nase drin. Beruflich verkauft sie Informationen, die sie aus ganz London und Umgebung zusammenträgt. Bereits als kleines Mädchen hatte sie gelernt leise wie eine Katze zu sein, geschickt und diskret - doch kann sie genau so gut mit den Seemännern in der Kneipe saufen, wo sie sich auch für eine Rauferei nicht zu schade ist. Sie ist furchtlos und gleichzeitig misstrauisch, was sie aufgrund ihrer Arbeit auch sein muss. Trotz der Tatsache, dass sie im Schatten lebt, hat sie ihren Witz und ihre Lebenslust nie verloren, sie ist leidenschaftlich und lebt ihr Leben in vollen Zügen.

Story :

Cataleya wurde als Tochter der Familie Kenway geboren, jedoch wurde diese Opfer eines Anschlages, der von Seiten der Templer herrührte. Das kleine Mädchen wurde von Leibwächtern in Sicherheit gebracht, der Bruder @Edward Kenway Jr. hatte nicht so viel Glück und wurde von den Templern entführt. Schnell war die Einjährige in einem der vielen Heime in London untergebracht. Dort blieb sie lediglich 1 Jahr, bis sie von einer etwas wohlhabenderen Familie der reisenden Völker, schlicht Zigeuner, wegen ihres außergewöhnlichen Aussehens Adoptiert wurde. Von nun an hieß sie Cataleya, aufgrund ihrer etwas Katzenförmigen Augen, welche eine grün-braune Farbe hatten, an ihren richtigen Namen kann sie sich nicht mehr erinnern, geschweige denn daran, dass sie einmal einer reichen und einflussreichen Assassinen-Familie angehörte. Mit zunehmenden alter kamen Fragen auf, was ihr Aussehen betraf, denn sie glich absolut niemanden in der gesamten Familie. So kam es, dass ihre Adoptiv-Mutter ihr weis machte, sie sei bei einer Affäre mit einem reichen Englischen Geschäftsmann entstanden. Des weiteren erzählte man ihr, dass eben dieser Mann ihnen damals die Überfahrt aus Ungarn ermöglicht hatte. Als die junge Frau wissen wollte wer, nannte ihre Mutter ihr den ersten Namen der ihr in den Sinn kam: Kenway. Aus reinem Zufall war genau dies die Familie die vor Jahren überfallen worden war und von der sie abstammte. Das noch junge Mädchen versuchte ihren angeblichen Vater ausfindig zu machen, doch die wenigen Mittel die sie hatte, reichten nicht aus und auch ihr Einfluss war zu gering. So geriet dieser Teil ihrer Geschichte für Jahre in Vergessenheit.
Wie überall stieß das fahrende Volk allerdings auch in England auf den Unmut der Heimischen, die selbst kaum etwas hatten, dass sie hätten geben können. Die Zeiten sind hart und die Kriminalitätsrate hoch - Jeder beschuldigt Jeden und die guten Bürger Londons suchten ihre Sündenböcke nur zu oft unter den Ärmsten. Jeder arme Londoner war allerdings besser, als zugereiste Fremde. Zigeuner machten sich schnell einen Namen als flinke und geschickte Diebe, so auch Cat .
Das Mädchen mit dem ungewöhnlichen Aussehen wuchs zu einer bildschönen jungen Frau heran, was sie mit ihrer frechen Art immer wieder in Schwierigkeiten brachte. Sie wollte nicht wie die anderen Frauen im Lager bleiben, sie wollte die Stadt sehen, etwas erleben, sie hörte nicht auf ihre Eltern und stahl sich immer wieder des Nachts davon. Als sie eines Morgens zurückkam, fand sie das Lager der Zigeuner vollkommen zerstört und verwüstet vor und von ihren Eltern fehlte jede Spur. Als sie sich daran machte Nachforschungen an zu stellen, stellte sich heraus, dass man den Zigeunern etliche Verbrechen zur Last legte, die sie nie begangen hatten, um sie los zu werden. Cat hatte nicht die Mittel ihnen zu helfen, sie war noch jung und musste somit einfach zusehen, wie man ihre Familie verurteilte. Dies war der Moment, in dem sie beschlossen hatte sich der dunklen Seite Londons zu zu wenden. Sie umgab sich mit Kriminellen, Dieben, Informanten und Halsabschneidern um von ihnen zu lernen. Sie lernte schnell und ist mittlerweile einer der Besten, wenn es um die Beschaffung von Informationen zur Erpressung geht, oder waghalsige Diebstähle durchgeführt werden müssen.
An diesem Punkt ihres Lebens erinnerte sie sich wieder an ihren Vater, welchen sie auch sofort versuchte ausfindig zu machen.

Doch alle Spuren verliefen im Sand, bis sie eines Tages auf einen jungen Mann trifft, dem das gleiche Schicksal wie ihr Widerfahren ist.

to be continued....



Gesellschaftsschicht:

Unterschicht



Name des Gesuchten:

Vorname bleibt dir überlassen ; Nachname bitte Kenway [es sei denn du bist von der Familie Mütterlicherseits]

Alter:

zwischen 20 und 30 Jahre

Avatar:


Vorschlag 1: Harry Lloyd



Vorschlag 2: Alexander Skarsgard




Avatarvorschläge können gemacht werden, das Veto-Recht liegt dennoch bei mir


Charakterinfo:

Ehrgeizig - Stur - Unberechenbar - oft gewalttätig - sucht (wahre) Zuneigung

Beziehung zu der gesuchten Person:

Du bist der Cousin von Cataleya und Edward Kenway Jr. Wir wissen alle drei nichts voneinander bzw. hält man sie für Tod, da die beiden Kenway-Geschwister bei dem Überfall auf die Familie von den Templern entführt [Edward] wurden bzw. bereits als Kleinkind ins Waisenhaus kamen [Cataleya].
Edward wurde in dem glauben aufgezogen, dass die Assassinen sein Zu hause zerstört und seine Eltern getötet hatten und wurde zu Templer ausgebildet, nun ist er als Pirat auf See.
Cataleya's Wege führen sie hingegen auf genau die andere Seite der Macht, In Richtung der Assassinen-Bruderschaft.

Story:

Du bist - im Gegensatz zu mir - in guten Verhältnissen aufgewachsen. Dein Vater gab dir stets alles was man benötigte - alles außer Liebe. Obwohl du Materiell gut versorgt warst, fehlte dir immer die Emotionale Bindung zu deiner einzig wirklichen Bezugsperson. Dein Vater war streng und forderte viel von dir. Dementsprechend wuchst du zu einem ehrgeizigen jungen Mann heran, der alles dafür tat um seinem Vater zu gefallen. Jedoch zeigte dieser nur selten seine Anerkennung für deine Verdienste und du wurdest zunehmend verbitterter und fingst an zu trinken. Mit Bordell Besuchen versuchtest du dir Zuneigung zu erkaufen, aber das war nur ein kurzweiliges Trostpflaster welches du dir leistetest, ehe du wieder damit anfingst deinem Vater zu imponieren. Letztendlich trug er dir auf - auch um endlich ruhe vor dir zu haben - seine Geschäfte im East End zu führen.

[hier könnte man dann Intern über ein Treffen der beiden sprechen ]

Gesellschaftsschicht:

Mittel-Oberschicht [wenn möglich Templer oder Assassine; je nachdem mit wem der Kenway-Geschwister du eine Allianz schließen möchtest und mit wem du 'verfeindet' sein 'willst' ;)]

Probepost:
Ja [ ] Nein [ ] ein alter Post reicht [x]


"You shouldn't call them savages...


...they're my people now"
zuletzt bearbeitet 04.06.2017 22:29 | nach oben springen

#12

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 04.06.2017 23:55
von Luana Auditore | 109 Beiträge





Name des Suchers:
Luana Auditore

Alter:
22

Avatar:
Àstrid Bergès-Frisbey


Charakterinfo:
Luana ist eine eigenständige junge Frau, der die Familie äußerst wichtig ist. Sie weiß was ihr zu verdanken hat, und wird diese Schuld wohl nie gänzlich begleichen können.
Die dunkelhaarige ist recht dickköpfig, geht nichts, gibt es in ihren Augen nicht, es gibt immer einen Weg und man hat immer eine Wahl.
Sie hat Temperament und feuer im Blut, mit ihrem Bruder streitet sich desöfteren, da beide recht dickköpfig sind, dennoch liebt sie ihn, egal was passiert oder gesagt wird.
Sie ist recht Loyal und liebevoll zu jenen die ihr wichtig sind.

Story :
Luana wurde in London, wie älter Bruder als Nachfahren des berühmten Assassinen Ezio Auditore da Firenze, geboren.
Allerdings erführen sie davon nie etwas, ihr Vater verschwand noch als sie ein Baby war, so dass sie ihn nie kennen lernen durfte. Ihr Vater war ab dem Zeitpunkt, der Mann im Haus und ihre Mutter verschwieg, wer ihr Gemahl einst wirklich war.
Ihr Bruder und ihre Mutter abrieten schwer und ermöglichten es ihr, zur Schule zu gehen, so das Sie lesen, schreiben und rechnen lernte.
Es waren die besten Voraussetzungen aus dem East End heraus zu kommen, doch ihre Familie verlassen, die ihr so viel ermöglicht haben? Nein, dass konnte die junge Auditore nicht.

Um ihre Familie zu unterstützen, begann sie in als Hilfsmagd in einem gehobenen. Haushalt zu abrieten. Es ist ihr ein verhasster Job, denn der Hausherr schleicht ihr und den anderen Dienstmägden und Küchenmädchen hinter her.
Doch schweigt sie darüber, jedes Wort würde ihr nur Ärger einbringen.

Sie hat das körperliche geschickt ihrer Vorfahren geerbt, welches sie sich Nacht für Nacht zu gute macht.
Luana begeht des Nachts kleine Einbrüche und Diebstähle, dass dies für sie vielleicht irgendwann nicht gut enden wird, ist ihr bewusst, doch unterstützt sie mit den ausbeuten ihre Familie.

Gesellschaftsschicht:
Unterschicht




Name des Gesuchten:
Willst du mir nicht deinen Namen verraten? Das wäre wirklich schade wenn ich ihn nicht wüsste

Alter:
24 - 34

Avatar:
Schau in den Spiegel, wen siehst du dort?
Kein Milchbubi, würde mich sehr über Charlie Hunnam freuen.
behalte mir das Vetorecht vor


Charakterinfo:
Du solltest dich mit deinem Charakter wohl fühlen, da will ich dir nicht rein reden, es ist nur so, dass er kein weich Ei sein sollte.
Ebenso sollte er mit Luanas stur Kopf und möglichen Temperament Ausbrüchen zurecht kommen.
Du solltest auch kein Schnösel sein, dass ist ganz wichtig!!

Beziehung zu der gesuchten Person:
Zu erst war es so etwas wie kleine Liebeleien, vielleicht nichts ernstes, wir genossen die Zeit zusammen und doch, veränderte sich etwas, es wurde ernst zwischen uns beiden.
Ob das ganze unter einem guten Stern steht, wird sich zeigen, ich habe nichts gegen Drama, wenn es nicht übertrieben wird.

Story:
Auch hier, ist es deine Story, dein Leben, da möchte ich dir nicht rein reden.
Nur irgendwann sind wir uns über den Weg gelaufen, oder werden es noch.
Das würde ich sehr gerne dann, intern mit dir besprechen, ich bin für Ideen und Vorschläge offen.

Gesellschaftsschicht:
Bevorzugt Unterschicht, aber ich lass auch mit mir reden, wenn es Mittelschicht wird.


Probepost:
Ja [X] Nein [ ] ein alter Post reicht [ ]


Kann bei Interesse auch intern vergeben werden



 

Master, Master give me roses, Roses on my white dress,


Stab the flowers into the bare,Unaffected girl.


And from his deep stitches. Grew leaves, grew blossoms, grew unknown pain.
In the girls young heart.

zuletzt bearbeitet 19.06.2017 10:48 | nach oben springen

#13

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 05.06.2017 22:02
von Henriette Ashton | 174 Beiträge






Name des Suchers: Henriette Ashton,
genannt Hetti

Alter: 19

Avatar: Sophie Turner

Charakterinfo: liebevoll, fürsorglich, wissbegierig, misstrauisch, schweigsam, distanziert, neugierig, arbeitsam, emphatisch, taff, tagträumerisch, präzise, pragmatisch, unüberlegt

Story : Hettis erste Lebensjahre sind geprägt von Armut und Gewalt, was dem Beruf ihrer Mutter (Prostituierte) zuzuschreiben ist. Dies Endete, als eben diese starb und sie von Milo aufgelesen wurde, den sie seitdem als Bruder sieht. In ihrer frühen Kindheit hat Hetti Dinge gesehen, die keine Kinderaugen sehen sollten, was sie als Menschen sehr geprägt hat. Dennoch ist sie Menschen gegenüber generell zugewannt und ist als Person wohl eher das, was sie sich in ihrer Mutter gewünscht hätte: liebevoll und fürsorglich.
Im Vergleich zu der Zeit mit ihrer Mutter empfand Hetti die Zeit im Waisenhaus als angenehmer, schließlich gab es dort Betten. Sie besitzt eine Gabe dafür von den Menschen in ihrem Umfeld zu lernen. Sie nahm alles, was Milo ihr beibrachte auf wie ein Schwamm und so, wie ihr Können wuchs, so wuchs auch ihre Zuneigung zu ihm. Auch wenn ihr Urvertrauen gestört ist, gibt es nun eben diesen einen Menschen, dem sie vertraut.
Ihre traumatische Vergangenheit glich sie mit ihrer Wissbegierde aus und überwand so auch ihre innere Unruhe, die nun die meiste Zeit eine kaum zu brechende Ruhe ist. Im Waisenhaus lernte sie dann auch lesen. Sobald sie das konnte, beschaffte sie sich auf die unwahrscheinlichsten Weisen Bücher. Wobei sie pflichtbewusst darauf achtete, dass sie dahin zurück kamen, wo sie sie her hatte, jedenfalls meistens...Die Liebe zu Büchern und Wissen hält sie zumeist geheim. Hetti hat gelernt, dass es keinen Platz für Denkerinnen gibt, was ihre introvertierte Seite gestärkt hat.
Eines Tages sah sie einen Aushang im Ladenfenster einer Apotheke und bemühte sich darauf hin um die Arbeit als Gehilfin, um aus den Fabriken weg zu kommen.
Die Arbeit in der Apotheke gefällt ihr zwar, doch hat sie Angst vor der Schwester des Apothekers. Der Apotheker ist sehr alt und tut kaum noch etwas, sodass seine jüngere Schwester die Apotheke weitestgehend führt. Hetti versucht zwar immer, alles zu ihren Wünschen zu erledigen, doch führt Miss Brown sie mit harter Hand. So erfährt Hetti in ihrem Alltag ab und an Gewalt, was sie unter den Umständen ihres Lebens nicht zu ändern vermag.
Seid einiger Zeit handelt sie heimlich mit einem Freund, der Arzt ist (Reuben Dahl), Wissen gegen Morphium. Wobei sie von ihm lernt und dafür Morphium aus der Apotheke mitgehen lässt.

Gesellschaftsschicht: Unterschicht (noch)





Name des Gesuchten: Such dir was schönes aus!
vielleicht: Arthur/Emmett/Newton/Tristan/Auden

Alter: 20 - 25

Avatar: Du musst den natürlich cool finden, aber ich hätte gerne ein Vetorecht.
Vorschläge:

Dominic Sherwood !!


Jeremy Allen White


Edward Speleers


Ben Barnes




Charakterinfo: loyal und humorvoll wäre gut, aber eigene Ideen sind sehr willkommen!

Beziehung zu der gesuchten Person:
Man kennt sich. (finde ich?) Die beiden führen in meiner Vorstellung so eine Art Hassliebe. Ziehen sich gegenseitig auf, hauen den anderen in die Pfanne, aber immer nur bis zu einer bestimmten Grenze. Letztlich sind sie loyal zueinander und würden sich bis aufs Blut für den anderen verbürgen, was sie natürlich niemals zugeben würden. (aka. zukünftige Liebesbeziehung)
Bin sehr offen für Vorschläge, am besten ist, wenn es sich im Play entwickelt.

Story: Wie deine Hintergrundgeschichte ist, würde ich mir wünschen, dass du da einige eigene Ideen hast. Wir können da natürlich auch zusammen etwas entwickeln. Ob du zu den Rooks gehörst, wie Hettis Bruder oder Kunde in der Apotheke bist oder sogar Adelig, ist dir überlassen, aber natürlich sollte es irgendwie einen Grund geben, dass die Beiden sich kennen/ immer wieder über den Weg laufen.
Sehr interessiert ist Hetti ja auch an Büchern/ Wissen, vielleicht wäre das auch eine Anregung... muss aber nicht!
Vielleicht lässt es sich ja auch mit einem anderen Gesuch verbinden?

Gesellschaftsschicht: Ganz wie du magst.

Probepost:
Ja [ ] Nein [ ] ein alter Post reicht [x]



- being both soft and strong is a combination very few have mastered -
zuletzt bearbeitet 13.06.2017 17:46 | nach oben springen

#14

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 07.06.2017 23:35
von Cataleya Morena | 64 Beiträge






Name des Suchers:
Cataleya Morena

Alter:
22 Jahre

Avatar:

the wonderful Emilia Clarke





Charakterinfo:

Cataleya ist unter Zigeunern groß geworden und somit das Leben auf der Straße gewöhnt. Sie ist stark und unabhängig und hat gelernt, dass eine Frau in einer von Männern bestimmten Zeit mit mehr aufwahrten muss, als nur mit prallem Busen und engem Mieder. Sie ist neugierig und steckt überall mit ihrer Nase drin. Beruflich verkauft sie Informationen, die sie aus ganz London und Umgebung zusammenträgt. Bereits als kleines Mädchen hatte sie gelernt leise wie eine Katze zu sein, geschickt und diskret - doch kann sie genau so gut mit den Seemännern in der Kneipe saufen, wo sie sich auch für eine Rauferei nicht zu schade ist. Sie ist furchtlos und gleichzeitig misstrauisch, was sie aufgrund ihrer Arbeit auch sein muss. Trotz der Tatsache, dass sie im Schatten lebt, hat sie ihren Witz und ihre Lebenslust nie verloren, sie ist leidenschaftlich und lebt ihr Leben in vollen Zügen.


Story :


Cataleya wurde als Tochter der Familie Kenway geboren, jedoch wurde diese Opfer eines Anschlages, der von Seiten der Templer herrührte. Das kleine Mädchen wurde von Leibwächtern in Sicherheit gebracht, der Bruder @Edward Kenway jr. hatte nicht so viel Glück und wurde von den Templern entführt. Schnell war die Einjährige in einem der vielen Heime in London untergebracht. Dort blieb sie lediglich 1 Jahr, bis sie von einer etwas wohlhabenderen Familie der reisenden Völker, schlicht Zigeuner, wegen ihres außergewöhnlichen Aussehens Adoptiert wurde. Von nun an hieß sie Cataleya, aufgrund ihrer etwas Katzenförmigen Augen, welche eine grün-braune Farbe hatten, an ihren richtigen Namen kann sie sich nicht mehr erinnern, geschweige denn daran, dass sie einmal einer reichen und einflussreichen Assassinen-Familie angehörte. Mit zunehmenden alter kamen Fragen auf, was ihr Aussehen betraf, denn sie glich absolut niemanden in der gesamten Familie. So kam es, dass ihre Adoptiv-Mutter ihr weis machte, sie sei bei einer Affäre mit einem reichen Englischen Geschäftsmann entstanden. Des weiteren erzählte man ihr, dass eben dieser Mann ihnen damals die Überfahrt aus Ungarn ermöglicht hatte. Als die junge Frau wissen wollte wer, nannte ihre Mutter ihr den ersten Namen der ihr in den Sinn kam: Kenway. Aus reinem Zufall war genau dies die Familie die vor Jahren überfallen worden war und von der sie abstammte. Das noch junge Mädchen versuchte ihren angeblichen Vater ausfindig zu machen, doch die wenigen Mittel die se hatte, reichten nicht aus und auch ihr Einfluss war zu gering. So geriet dieser Teil ihrer Geschichte für Jahre in Vergessenheit.
Wie überall stieß das fahrende Volk allerdings auch in England auf den Unmut der Heimischen, die selbst kaum etwas hatten, dass sie hätten geben können. Die Zeiten sind hart und die Kriminalitätsrate hoch - Jeder beschuldigt Jeden und die guten Bürger Londons suchten ihre Sündenböcke nur zu oft unter den Ärmsten. Jeder arme Londoner war allerdings besser, als zugereiste Fremde. Zigeuner machten sich schnell einen Namen als flinke und geschickte Diebe, so auch Cat .
Das Mädchen mit dem ungewöhnlichen Aussehen wuchs zu einer bildschönen jungen Frau heran, was sie mit ihrer frechen Art immer wieder in Schwierigkeiten brachte. Sie wollte nicht wie die anderen Frauen im Lager bleiben, sie wollte die Stadt sehen, etwas erleben, sie hörte nicht auf ihre Eltern und stahl sich immer wieder des Nachts davon. Als sie eines Morgens zurückkam, fand sie das Lager der Zigeuner vollkommen zerstört und verwüstet vor und von ihren Eltern fehlte jede Spur. Als sie sich daran machte Nachforschungen an zu stellen, stellte sich heraus, dass man den Zigeunern etliche Verbrechen zur Last legte, die sie nie begangen hatten, um sie los zu werden. Cat hatte nicht die Mittel ihnen zu helfen, sie war noch jung und musste somit einfach zusehen, wie man ihre Familie verurteilte. Dies war der Moment, in dem sie beschlossen hatte sich der dunklen Seite Londons zu zu wenden. Sie umgab sich mit Kriminellen, Dieben, Informanten und Halsabschneidern um von ihnen zu lernen. Sie lernte schnell und ist mittlerweile einer der Besten, wenn es um die Beschaffung von Informationen zur Erpressung geht, oder waghalsige Diebstähle durchgeführt werden müssen.
An diesem Punkt ihres Lebens erinnerte sie sich wieder an ihren Vater, welchen sie auch sofort versuchte ausfindig zu machen.

Doch alle Spuren verliefen im Sand, bis sie eines Tages auf einen jungen Mann trifft, dem das gleiche Schicksal wie ihr Widerfahren ist.

to be continued....



Gesellschaftsschicht:

Unterschicht





Name des Gesuchten:
bleibt dir überlassen [nichts Englisches]

Alter:
25-30 Jahre

Avatar:

Michiel Huisman [sehr ungern verhandelbar - bei Vorschlägen sollte derjenige eine Ähnlichkeit zu ihm aufweisen, allerdings liegt das Vetorecht bei mir ]






Charakterinfo:

Temperamentvoll [südländisches Blut - woher du genau kommst, bleibt dir überlassen] - Forsch - Harte Schale weicher Kern, wie man so schön sagt ;)

Beziehung zu der gesuchten Person:

Wir lernen uns bei einem meiner Aufträge kennen und sind uns zu Beginn Spinnefeind.
Doch im Grunde genommen schätze ich dich dafür, dass du nahezu der einzige bist, der mich nicht wie eine Frau behandelt die nichts auf die Reihe bekommt.
Doch auch dieser Umstand führt des öfteren zu Problemen - denn manchmal scheinst du zu vergessen, dass sie tatsächlich eine Frau ist und behandelst sie wie einen deiner Saufkumpanen, auch wenn sie es vielleicht ganz anders will.

Story:

Was zuvor in deinem Leben geschehen ist, überlasse ich dir - jedoch solltest du aus dem Süden kommen und bereits einiges durchlebt haben. Dies würde auch deine forsche Art erklären, die du fremden gegenüber an den Tag legst. Irgendwann kamst du im Laufe deines Lebens nach England und bliebst hier.


Pairing, es muss aber im Play stimmen

Gesellschaftsschicht:
Mittel- Unterschicht

Probepost:
Ja [ ] Nein [ ] ein alter Post reicht [x]

Sonstiges:

Du musst nicht 24/7 on sein , doch eine gewisse Aktivität ist wünschenswert. Bau dir auch außerhalb einen 'Freundeskreis' auf, sodass du nicht von mir abhängig bist ;)

Ich hoffe du lässt nicht allzu lang auf dich warten, ich freue mich auf dich


"You shouldn't call them savages...


...they're my people now"
zuletzt bearbeitet 07.06.2017 23:40 | nach oben springen

#15

RE: Männliche Gesuche

in Die Mitglieder suchen... 09.06.2017 23:10
von Katrise Reygen | 32 Beiträge






Name des Suchers:
Adscha Katrise Reygen

Alter:
27 Jahre

Avatar:
Eva Green

Charakterinfo:
Ich komme voll und ganz nach meinen Vater, so sagte es mir mein Onkel. Ich bin genauso stur, weiß was ich will und setzte mich durch. Ich habe mich noch nie kleinkriegen lassen und bin manchmal mehr als nur Vorlaut. Manchmal bin ich einfach nur durch mit der Welt, tanze fröhlich und betrinke mich, an anderen Tagen erlebt man mich ruhig und abschätzend. An anderen Tagen nutze ich die Ängste der Menschheit und ihren Aberglauben auf. Oft schon wurde ich als Hexe bezeichnet, aber das beruht nur auch meinen Tricks.
☣ abergläubisch ☣ ☣ abstoßend ☣ ☣ abweisend ☣ ☣ aggressiv ☣ ☣ allmächtig ☣ ☣ angstfrei ☣ ☣ anspruchsvoll ☣ ☣ anziehend ☣ ☣ anzüglich ☣ ☣ arrogant ☣ ☣ athletisch ☣ ☣ aufmüpfig ☣ ☣ ausdrucksstark ☣ ☣ bedacht ☣ ☣ beeinflussend ☣ ☣ begeisterungsfähig ☣ ☣ beherzt ☣ ☣ beratungsresistent ☣ ☣ beschützerisch ☣ ☣ besserwisserisch ☣ ☣ bestialisch ☣ ☣ betrügerisch ☣ ☣ biestig ☣ ☣ bissig ☣ ☣ blindwütig ☣ ☣ bodenständig ☣ ☣ brutal ☣ ☣ chaotisch ☣ ☣ charakterstark ☣ ☣ dickköpfig ☣ ☣ disziplinlos ☣ ☣ dominant ☣ ☣ egoistisch ☣ ☣ eigenwillig ☣ ☣ eiskalt ☣ ☣ elegant ☣ ☣ empfindungslos ☣ ☣ facettenreich ☣ ☣ fanatisch ☣ ☣ freidenkend ☣ ☣ gefährlich ☣ ☣ geheimnisvoll ☣



Story :
Mein Name ist Adscha Katrise Reygen, uneheliche Tochter von Patricia Reygen und Asmael Chavi. Ja richtig gehört, ich bin ein Bastard. Doch wurde ich nie als solche verstoßen, wuchs in London auf und hatte ein glückliches Leben, naja zumindest für eine 8-jährige. Denn ich sollte nicht von den Kriegen unsere Welt verschont bleiben. Ich musste mit ansehen, wie meine Mutter von maskierten ermordet wurde und wie mein Vater, welcher als Stallbursche im Hause Reygen seinen Hungerlohn verdiente, für jenen Mord verantwortlich gemacht wurde und der Selbstjustiz zum Opfer fiel. Da mein Vater wusste, dass er sterben würde, riet er mir England zu verlassen und in Kairo nach seinen Bruder Salmone Chavi zu suchen. Aber ich war nur ein Kind und froh über das Dach, das mir die Familie Reygen gab.
Aber nur ein Jahr später brachte meine Tante zwei gesunde Kinder zur Welt und ich wurde der Familie ein Dorn im Auge, sie gaben mich in ein Waisenhaus. Ich lebte ein Jahr dort, eh ich es schaffte ein Schiff ausfindig zu machen, dessen Ziel Kairo war. Getarnt als ein Schiffsjunge schlich ich mich an Board, fiel den Kapitän aber schnell auf. Doch dieser zeigte Güte und versprach mich zu meinem Onkel zu bringen, so fern ich Tatkräftig an Board half. Ich übernahm jede Form der Arbeit an Board, ging mit dem Männern vom Board um Nahrung und Vorräte zu holen und lernte vom Schiffsarzt die nötigsten Handgriffe. Die Crew war mir sehr ans Herz gewachsen und es fiel mir letzten Endes schwer, sie in Kairo angekommen zu verlassen. Aber der Kapitän hielt sein Versprechen, er ließ mich nicht einfach zurück sondern brachte mich erfolgreich zur Familie Chavi. Ich wurde gut behandelt, als wäre ich eine Tochter von Salmone und seiner Ehefrau Cleo. Ich wuchs unter 5 Cousinen und 3 Cousins auf, lernte den Handel mit Pferden und ging im Alter von 14 Jahren bei einem Sattler in die Lehre. Da wir uns in Kairo befanden, musste ich lernen, dass ägyptische Arabisch zu sprechen, konnte es aber nie lesen oder Schreiben. Dank meiner Familie kam ich jedoch sehr gut zurecht. Im Alter von zarten 16 Jahren entschied ich mich zurück nach London zu reisen, um dort dem Militär des Templerordens beizutreten, da ich im Glauben war, sie würden das Volk beschützen. Doch je höher ich auf meiner Karriereleiter stieg, desto mehr wurde mir bewusst, welch falsche Wege der Orden einschlug. Ich hatte unschuldige ermordet, weil es der Orden von mir verlangte. Ich habe befehle befolgt, nur um zu erfahren, dass andere Templer es waren, die meine Mutter ermordeten, so wie sie es schon öfter in eigenen Reihen taten. Der Grund dafür war so vulgär, dass ich mich entschied den Orden hinter mir zu lassen. Doch ehe es dazu kam und ich nach Kairo zurück kehren konnte, geriet ich in einen Hinterhalt. Der Orden ließ mich in eine psychatrische Klinik einweisen und verdiente sich ein wenig Geld, in dem ich für Antonatomische Studien verwendet wurde. Mit der Zeit, wurde ich wirklich ein wenig Verrückt, hatte aber noch genug Verstand beisammen um mir einen Fluchtplan zurecht zu legen. Nach 3 Jahren in der Anstalt gelang mir die Flucht. Anfangs auf eigene Faust den Orden bestehlend, versuchte ich einige meiner Fehler wieder gut zu machen. Als ich von den Rooks erfuhr, schloss ich mich jenen an, vor allem aber um mein eigenes Gewissen zu beruhigen...



Gesellschaftsschicht:
Mittelschicht





Name des Gesuchten:
Das sei dir ganz frei gesellt

Alter:
Anfang 30

Avatar:
Josh Hartnett

Charakterinfo:
Ich möchte, das du dich mit deinem Charakter wohlfühlst, er sollte aber mit der Vergangenheit von Katrise und ihren bissigen Sprüchen zurecht kommen!

Beziehung zu der gesuchten Person:
Wir haben einen kleinen Flirt, doch ehe daraus eine Bettgeschichte wachsen kann, bewahren wir uns die Freundschaft und du wirst mir ein Bruder

Story:
Die sei dir ganz frei gestellt

Gesellschaftsschicht:
Mittel bis Unterschicht

Probepost:
Ja [ ] Nein [ ] ein alter Post reicht [X ]
Wenn du dir die Zeit nimmst, dann würde ich dich gerne in einem Probeplay sehen.


nach oben springen


Groups: Rooks Blighters Royals Pirates Citizens
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjen Black
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 1 Mitglied, gestern 62 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 715 Themen und 18939 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Asparona de Lacruze


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen